Techniker Krankenkasse unterstützt „Gesundheitsregionplus“

Die Techniker Krankenkasse unterstützt in den nächsten fünf Jahren das Projekt „Gesundheitsregionplus“ der Stadt Erlangen und des Landkreises Erlangen-Höchstadt finanziell. Bürgermeisterin Susanne Lender-Cassens nimmt am Freitag, 10. März, im Rathaus von Alexander Steinhart (Techniker Krankenkasse) einen Förderbescheid entgegen.

Mit der Förderung kann die Entwicklung eines Umsetzungskonzepts sowie eine wissenschaftliche Beratung und Evaluation finanziert werden. „Gesundheitsregionplus“ will Maßnahmen und Projekte zur Verbesserung der gesundheitlichen Chancengleichheit in der Region entwickeln und umsetzen.

Die Techniker Krankenkasse unterstützt Gesundheitsregionplus