Fachveranstaltung

Fachveranstaltung zur Partizipation für die Teilnehmer/innen der  Gemeinsamen Gesundheitskonferenz

 

Am 28. September 2016 fand im Rahmen des Projektes „Gesundheitsregionplus Erlangen-Höchstadt & Erlangen“ in Zusammenarbeit mit dem Kooperationsverbund Gesundheitliche Chancengleichheit in Bayern die TK-Werkstatt mit Prof. Dr. Michael Wright „Partizipation und gesundheitliche Chancengleichheit – leicht gesagt und schwer getan?“ in Bubenreuth statt. Der Schwerpunkt der Veranstaltung lag in der Frage, wie es gelingt die Adressaten unserer Maßnahmen an der Projektplanung und –umsetzung zu beteiligen. Zur weiteren Information stellen wir die Präsentation von Prof. Dr. Michael Wright (Katholische Hochschule für Sozialwesen in Berlin) als Download zur Verfügung.

Nach dem Vortrag wurde anschließend in Gruppenarbeiten geprüft und Prof. Dr. Wright bei einem Vortragreflektiert, welche Ziel- und Akteursgruppen in die anstehenden Maßnahmen eingebunden werden müssen. Als positiv gesehen wurde, dass eine Teilhabe schon in verschiedenen Projekten (z.B. BIG, Grünes Sofa, Kurs „Fahrrad fahren für Erwachsene“, uvm) verwirklicht werden konnte. Die Erfolgsrezepte waren beispielsweise die persönliche Ansprache, das Zuhören und miteinander reden, Vertrauenspersonen als Mittler heranziehen und eine aufsuchende Arbeit. Hier sehen wir uns bestärkt, dass unsere Arbeit der Partizipation auf einem guten Weg ist. Alles in allem war es ein lehrreicher und angenehmer Workshop für alle Beteiligten.

Hier geht’s zum Download der Präsentation „Partizipation und integrierte kommunale Strategien der Gesundheitsförderung“ von Prof. Dr. Michael T. Wright