„Der bewegte Stadtteil“ – das wurde im Jahr 2023 bewegt

Vorlesen lassen
Getting your Trinity Audio player ready...
Angebote der Stadtteile erlangen
Eigene Darstellung

Der bewegte Stadtteil 2023

Im Jahr 2023 haben unter dem Titel „Der bewegte Stadtteil“ erneut offene und kostenfreie Bewegungsangebote stattgefunden.

Die Stadtteile Bruck, Erlangen Ost, Büchenbach und Anger boten ein vielfältiges Bewegungsangebot für alle.

Einfach vorbeikommen und mitmachen war auch hier wieder die Devise.

Von Qi Gong bis Nordic Walking

Sport ist vielfältig, so wie seine Teilnehmenden. Das Programm ist immer darauf ausgelegt, möglichst viele Menschen, die Interesse an Gesundheit und Bewegung haben, einzuschließen – egal ob erfahrene Sportlerinnen und Sportler oder Anfängerinnen und Anfänger. Die Kurse fanden von Mai bis Juli in den verschiedenen Stadtteilen statt.

Bereits am Anfang Mai begannen die ersten Kurse im Stadtteilzentrum „Die Scheune“, die sich auch schon im Jahr davor bewährt haben. Bei Walk and Talk am Morgen und Gymnastik von Kopf bis Fuß am Nachmittag haben sich bereits die ersten Interessierten zusammengefunden. Jeden Dienstagvormittag gab es zudem die Möglichkeit, den Qi Gong-Kurs mit Barbara Metzger im Garten des „Kulturpunkt Bruck“ zu besuchen.

Sportlich ging es weiter Mittwochmittag mit Afterwork Fitness bei Christiane Schmitz. Hier konnten sich die Teilnehmenden Therabänder, Geräte oder Balance -und Yogaübungen ausprobieren. Auch der Nordic Walking-Kurs im Stadtteilzentrum „ISAR 12“ startete 2023 in die zweite Runde. Immer Freitagvormittag bot sich für alle die Möglichkeit, sich der Walkinggruppe anzuschließen. Wer dann noch in den Abendstunden ins Schwitzen kommen wollte, war bei Body-Fit im Stadtteilzentrum „Die Scheune“ komplett richtig.

Auch für Familien wurde ein passender Kurs im „Treffpunkt Röthelheimpark“ geboten. Unter der der Anleitung von Susanne Kramer konnten Eltern gemeinsam mit ihren Kindern beim Eltern-Kind-Yoga Spaß an Bewegung finden und gleichzeitig die Bindung zueinander stärken.

Das Stadtteilzentrum „Die Villa“ nahm sein Kursangebot Fitness für alle ebenfalls wieder auf und lud dazu ein, gemeinsam mit der Dozentin Sonja Peplinski Sport zu treiben. Ursprünglich aus einer kleinen Gruppe an Interessierten entstanden, nahm „Die Villa“ den Boccia-Treff in das Programm „Der bewegte Stadtteil“ auf. Eine Fortführung als offener Treff ist für die Zukunft gut vorstellbar.

 

Sind Sie neugierig geworden?

 

Sie haben auch von Mai bis Juli 2024 wieder die Möglichkeit, die die Angebote unter dem Motto „Der bewegte Stadtteil“ zu besuchen.

Weitere Informationen finden Sie im Frühjahr unter: www.bewegter-stadtteil.de

„Der bewegte Stadtteil“ findet in Kooperation mit den Stadtteilzentren des Amts für Stadtteilarbeit der Stadt Erlangen, dem Treffpunkt Röthelheimpark und der Gesundheitsregionplus im Amt für Sport- und Gesundheitsförderung der Stadt Erlangen statt.